G 480 Groove V2 Neu:Update Flugbericht V2

Neue Version2 mit grösseren Ruderflächen,CFK-Verstärkungenund gerundetem

Rumpfdesign.

Die G 480 ist die grösste Version aus der G-Serie.Sie bietet ein neuartiges Design und hat

ein neutrales und sehr präzises Flugverhalten .Auffallend sind die guten Snap-Roll und

Messerflug-Eigenschaften.(siehe Video)

G 480 V 2

Fr.230.-/€ 230.-

auf Bestellung mit

Lieferfrist

Spannweite:112cm

Fluggewicht: ab 600g

Antrieb Standart:ca.250W / z.B.Axi 2808-24 / Hacker A30 28S

Antrieb Extrem: Hacker A30 16M

Bauanleitung: Video:

Erfahrungsbericht G480

Die Aussagen der Amerikaner kann ich nur bestätigen,man hat das Gefühl ein viel grösseres

Modell zu steuern.

Die "Groove" liegt auffallend ruhig in der Luft und zeigt sich sehr geradlinig in den senkrechten

Passagen.Turns gelingen ohne nachzuwackeln.Die Leistung mit dem AXI 2808-24 und dem

APC 11x5,5 E reicht für endloses senkrechtes Steigen.Sehr zahm bei der Landung,das

Fahrwerk ist perfekt und neigt nicht zum springen.

Im Verlauf der Flugerprobung konnte der Schwerpunkt 5mm hinter den Hauptholm verlegt

werden und der Rechtszug wurde durch zumischen des Seitenruders bei Vollgas etwas

erhöht.

Gerissene Rollen positiv/negativ,links/rechts gelingen sehr gut.Im Messerflug muss mit

etwas Höhenruder ganz leicht die Richtung korrigiert werden (Mischer).

Die Flugzeit beträgt je nach 3D-Einsatz ca. 8 Minuten.

 

Fazit- ein reinrassiger Akrobat mit interessanter Optik und absolut 3D-fähig

Bau und Flugbericht mit Video E-Zone Magazine

 

Update zu Version V2

Die G480 wird nur noch in der verbesserten Version 2 ausgeliefert.Das Rumpfvorderteil ist jetzt voll mit Balsa beplankt ,das Höhenruder hat Ausgleichsflächen erhalten und die Ruder-Endleisten sind mit Kohleleisten verstärkt.

Die electrobat-Testmaschine ist mit dem Hacker A30-16M ausgerüstet ,wie er auchfür die Edge 540 verwendet wird.

Als Anpassung für diesen wesentlich stärkeren Antrieb wurde der Rechtszug erhöht und das Höhenleitwerk mit Kohlestäben zum Rumpf hin abgestützt.

Durch das höhere Motorgewicht konnten Höhen- und Seitenruderservos ohne Schwerpunktprobleme hinten eingebaut werden.

Für den Experten der mit dieser Power trotzdem sanft umzugehen vermag (Vollgas bitte nur aufwärts) ,wird die Groove zur 3D-Rakete.Das Abfluggewicht ist auch hier nur 750g !

Die geänderte HLW-Geometrie macht sich vor allem beim Hovern und Torquen positiv bemerkbar ,die Mehrleistung verhilft der Groove zu enormer Beschleunigung aus dem Stillstand heraus .

 

groove_v2